Initiativbewerbung

Lebenslauf abschicken

Bringe Dein Interesse an Verisure zum Ausdruck

Nur 2 Minuten

Persönliche Informationen

Vorname

verisure_error_message

Pflichtfeld

Nachname

verisure_error_message

Pflichtfeld

Email

Telefon

Telefonnummer

verisure_error_message

Pflichtfeld

Lade Deinen Lebenslauf hoch

Fehler

Pflichtfeld

Fehler

Pflichtfeld

Besitzt Du einen gültigen Führerschein?
  • Ja
  • Nein

Besitzt Du einen gültigen Führerschein?

Fehler

Erforderlich

Verfügst Du über ein eigenes Fahrzeug?
  • Ja
  • Nein

Verfügst Du über ein eigenes Fahrzeug?

Fehler

Erforderlich

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
  • Derzeitiger Mitarbeiter
  • Social Networks
  • Stellenportale
  • Stellenanzeigen
  • Jobmesse
  • Sonstiges

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Fehler

Pflichtfeld

Wurden Sie von einem Mitarbeiter überwiesen?
  • Nein
  • Ja

Wurden Sie von einem Mitarbeiter überwiesen?

verisure_error_message

verisure_required_field

verisure_required_field

Nächste Seite

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR BEWERBER

 

Im Rahmen des Einstellungsverfahrens erhebt und verarbeitet Verisure Deutschland GmbH, Balcke-Dürr-Allee 2, 40882 Ratingen]; (im Folgenden das "Unternehmen" oder "wir") personenbezogene Daten von Bewerbern. Wir verpflichten uns, die Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu schützen, Sie darüber zu informieren, wie wir Ihre Daten erfassen und verwenden, und unsere Datenschutzverpflichtungen zu erfüllen.

 

Das Unternehmen fungiert als "Datenverantwortlicher".   Das bedeutet, dass das Unternehmen dafür verantwortlich ist zu entscheiden, wie Ihre persönlichen Daten gespeichert und verwendet werden.  Dieser Hinweis informiert Sie darüber, wie und wozu Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, nämlich für die Zwecke des Einstellungsverfahrens, und wie lange sie in der Regel in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) und den nationalen Rechtsvorschriften aufbewahrt werden. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Ihre Daten gemäß den nachstehenden Bedingungen verwendet werden, bitten wir Sie, Ihre Daten nicht zu übermitteln. 

 

Welche Daten sammeln wir?

Wir erfassen und verarbeiten die folgenden Informationen über Sie: Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Präferenzen in Bezug auf Bewerbungen, Ihre Bewerbung, Ihre Zeugnisse, Referenzen und sonstige Unterlagen. Wenn Sie für eine Stelle bei uns ausgewählt werden, können wir externe Referenzen von Ihnen einholen und/oder Sie auffordern, ein Führungszeugnis vorzulegen. Wir verwenden Ihre Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Wir sammeln Ihre personenbezogenen Daten nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von anderen Dritten (z. B. Personalvermittlern, ehemaligen Arbeitgebern und Strafverfolgungsbehörden) oder durch Ihre Interaktion mit der Workday- und Phenom-Umgebung und anderen Quellen.

 

Wie verwenden wir personenbezogene Daten und warum verarbeiten wir sie?

Wir verwenden die personenbezogenen Daten, die wir über Sie sammeln, um

 

- Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Ihre Eignung für die Stelle zu beurteilen;

- Referenzprüfungen durchzuführen;

- mit Ihnen über den Einstellungsprozess zu kommunizieren;

- Aufzeichnungen im Zusammenhang mit unseren Einstellungsverfahren zu führen;

- und gesetzliche oder behördliche Anforderungen zu erfüllen. 

 

Nachdem wir Ihre Bewerbung erhalten haben, verarbeiten wir diese Informationen durch die Workday- und Phenom-Umgebung, um zu entscheiden, ob Sie die Grundvoraussetzungen erfüllen, um in die engere Wahl für die Stelle zu kommen.  Wenn ja, werden wir entscheiden, ob Ihre Bewerbung aussagekräftig genug ist, um Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.  Wenn wir uns entscheiden, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, werden wir anhand der Informationen, die Sie uns während des Gesprächs zur Verfügung stellen, entscheiden, ob wir Ihnen die Stelle anbieten.

 

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, um alle notwendigen Schritte zu unternehmen, bevor wir einen Vertrag mit Ihnen abschließen, und um anderen rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens obliegen, z. B. im Rahmen der Rechtsvorschriften zur Gewährleistung des Gleichbehandlungsgrundsatzes. 

 

Nachdem wir Ihre Bewerbung erhalten haben, verarbeiten wir diese Informationen durch die Workday- und Phenom-Umgebung, um zu entscheiden, ob Sie die Grundvoraussetzungen erfüllen, um in die engere Wahl für die Stelle zu kommen.  Wenn ja, werden wir entscheiden, ob Ihre Bewerbung aussagekräftig genug ist, um Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.  Wenn wir uns entscheiden, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, werden wir anhand der Informationen, die Sie uns während des Gesprächs zur Verfügung stellen, entscheiden, ob wir Ihnen die Stelle anbieten.

 

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, um alle notwendigen Schritte zu unternehmen, bevor wir einen Vertrag mit Ihnen abschließen, und um anderen rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens obliegen, z. B. im Rahmen der Rechtsvorschriften zur Gewährleistung des Gleichbehandlungsgrundsatzes. 

 

Aus diesen Gründen können wir auch besondere Datenkategorien erheben, insbesondere in Bezug auf Ihre Gesundheit (oder bei bestimmen vorliegenden Voraussetzungen), sofern diese Informationen für eine bestimmte Stelle relevant sind und innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen liegen, wie z. B. im Arbeitsrecht und im Sozialversicherungsrecht. 

 

Um Unterlagen über Ihre Bewerbung aufzubewahren, damit diese auch für andere oder künftige Stellen berücksichtigt werden können, dürfen wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer Zustimmung länger aufbewahren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen; z.B. durch eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@verisure.de

 

Wie lange werden die Daten aufbewahrt?

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Unternehmen für einen Zeitraum von maximal 6 Monaten aufbewahrt, gerechnet nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Nach Ablauf dieser Frist verpflichtet sich das Unternehmen, die Verarbeitung aller Ihrer Daten einzustellen und sie in den entsprechenden Datenbanken des Unternehmens ordnungsgemäß zu sperren bzw. zu vernichten.

 

Wer hat Zugang zu Ihren Daten?

Ihre Daten werden intern für die Zwecke des Einstellungsverfahrens weitergegeben. Dazu gehören die Mitarbeiter der Personalabteilung, die am Einstellungsverfahren beteiligten Personalleiter, die Leiter des Geschäftsbereichs, in dem die Stelle zu besetzen ist, und das IT-Personal, wenn der Zugriff auf die Daten für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist.

 

Wir können Ihre persönlichen Daten an andere Dritte weitergeben: 

 

- Zur Erbringung von Dienstleistungen zur Unterstützung unseres Rekrutierungsprozesses sowie zur Erleichterung von Prozessen nach dem Angebot und bestimmter Schritte bei der Anbahnung des Arbeitsverhältnisses. Diese Dritten sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Maße zu verwenden, wie es für die Erbringung dieser Dienstleistungen erforderlich ist. Diese Drittparteien ändern sich von Zeit zu Zeit, können aber Phenom People, Inc. und Workday Inc. umfassen. und ihre jeweiligen Drittanbieter.

- Wenn wir dazu verpflichtet sind, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder um unseren Verpflichtungen gegenüber Aufsichtsbehörden, Regierungsstellen und Behörden oder Gerichten und gerichtlich bestellten Personen nachzukommen.

- Um unsere Rechte oder unser Eigentum zu schützen, Ihre Gesundheit und Sicherheit oder die Gesundheit und Sicherheit anderer zu schützen.

- Zur Aufdeckung und Untersuchung von Betrug oder illegalen Aktivitäten oder zur Beantwortung einer behördlichen Anfrage.

- Wenn dies für eine Fusion, eine Übernahme oder einen Verkauf des gesamten oder eines Teils des Vermögens erforderlich ist. In einem solchen Fall erhält das Nachfolgeunternehmen die gleichen Rechte und Pflichten, die wir in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. 

 

Darüber hinaus wird das Unternehmen, Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Gruppe weiterzugeben.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, der Dritte erklärt sich bereit, ein Datenschutzniveau zu gewährleisten, das mit dem geltenden Recht und den vorliegenden Datenschutzhinweisen im Einklang steht. Vor der Übermittlung personenbezogener Daten in ein anderes Land werden wir geeignete Verträge oder rechtliche Mechanismen (wie Datenschutzvereinbarungen, Standardvertragsklauseln usw.) einrichten. 

 

Wie schützen wir Daten?

Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Wir verfügen über interne Richtlinien (z. B. unsere Datenschutzrichtlinie) und Kontrollen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht verloren gehen, zerstört, missbraucht oder offengelegt werden, und dass nur unsere Mitarbeiter im Rahmen der ordnungsgemäßen Erfüllung ihrer Aufgaben darauf zugreifen können. Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Verstößen gegen die Datensicherheit eingerichtet und werden Sie und die zuständigen Aufsichtsbehörden über einen mutmaßlichen Verstoß benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Alle Ihre Daten werden daher sicher aufbewahrt und nur von denjenigen verarbeitet, die Ihre Daten für die oben genannten Zwecke des Einstellungsverfahrens verwendet. 

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Einige unserer Einstellungsprozesse beruhen auf automatisierten Entscheidungsprozessen. Wenn Ihnen beispielsweise Fragen gestellt werden und Ihre Antworten nicht mit den zwingenden Anforderungen der Stelle übereinstimmen, kann es sein, dass Ihre Bewerbung nicht weiter als bis zur ersten Bewerbungsstufe geht.

 

Sie haben das Recht, anstelle einer automatisierten Entscheidungsfindung eine manuelle Entscheidungsfindung durch eine natürliche Person zu verlangen, indem Sie Ihren Antrag an datenschutz@verisure.de senden.  

 

Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten

Wenn Sie mit den Zwecken der Verarbeitung, der Übermittlung von Daten oder einer anderen in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Bestimmung nicht einverstanden sind, müssen Sie das Webformular für die Registrierung von Bewerbern nicht ausfüllen.

 

Unter bestimmten Umständen haben Sie laut Gesetz das Recht auf: 

 

- Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen (allgemein bekannt als "Auskunftsrecht"). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.

- Sie können die Berichtigung der personenbezogenen Daten verlangen, die wir über Sie gespeichert haben. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen lassen.

- Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiter zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten).

- Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, dass Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.

- Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Auf diese Weise können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen, beispielsweise wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten oder den Grund für ihre Verarbeitung überprüfen.

- Sie können die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Partei verlangen. 

 

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten einsehen, überprüfen, berichtigen oder löschen lassen möchten, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder die Übermittlung einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten an einen Dritten verlangen möchten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens: datenschutz@verisure.de oder an die folgende Adresse: Verisure Deutschland GmbH, Balcke-Dürr-Allee 2, 40882 Ratingen. 

Diese Website verwendet Cookies, um Informationen zu speichern und die Nutzerfreundlichkeit zu optimieren.